Vögel auf Bird Island

Bird Island kann als eine riesige Vogelkolonie angesehen werden, mit einer Vielzahl an dauerhaft oder immer mal wieder im Jahr anwesenden Vögeln. Auch wenn wir hauptsächlich durch unsere Rußseeschwalben (Sooty Tern Colony) bekannt sind, so haben auf dieser Koralleninsel auch viele andere Vogelarten ihr Zuhause.

Einige der hier ansässigen Vögel können das ganze Jahr über beobachtet werden. Zu ihnen zählen beispielsweise die Sperbertaube (Barred Ground Doves) und die Eilseeschwalbe (Greater Crested Terns), die immer wirken, als ob sie tiefsinnige Gespräche führen, die wachsamen Noddis, die hoch in den Bäumen sitzenden Fregattvögel, die Australseeschwalbe (Fairy Terns), die Weißschwanz‐Tropikvögel (White‐tailed Tropicbirds), die Seychellen Paradies‐Fruchttaube (Seychelles Blue Pigeon) und Watvögel wie Kiebitzregenpfeifer (Grey Plovers), Sichelstrandläufer (Curlew Sandpipers) und Steinwälzer (Ruddy Turnstones).

Aber auch viele weitere Vögel beehren uns mit ihrer Anwesenheit, wenn sie in der kühleren Jahreszeit zu uns an die warmen, sandigen Strände kommen oder einfach zufällig ihren Weg zu uns finden. Diese Zugvögel umfassen bestimmte Arten wie Tölpel (Bobbies), die am Strand patrouillierenden Pfuhlschnepfen (Bar‐tailed Godwits), Reiherläufer (Crab Plovers), Stelzenläufer (Black‐winged Stilts), Rotschnabel‐Tropikvögel (Red‐billed Tropicbirds), Zwergseeschwalben (Little Tern), Orientseeschwalben (Saunders’ Tern) oder Landvögel wie der Blauwangenspint (Blue‐cheeked Bee‐eater) und der Neuntöter (Red Backed Shrike). Das sind natürlich nur einige der vielen Vögel auf Bird Island.